WillkommenAktuellesDie BücherDie HandlungDie BriefeVon der IdeeGlossarDer AutorDeutsche VolkssagenKinderbuchtippsLyrikWanderungenKurzgeschichtenIllustrationenPresseLesungenLinks

... die der Autor vorstellen möchte:

Unser Banner zum Mitnehmen und verlinken ... danke!

Auf unseren Seiten möchten wir Ihnen einige Tierheimhunde vorstellen. Jeder Hund hat eine Geschichte, die irgendwann im Tierheim hinter Gittern endete. Viele traurige Lebenswege, die nicht selten verbunden sind mit Misshandlungen aller Arten.

Angefangen von Schlägen, Tritten bis hin zu Hunger und Durst, angekettet sein - die Vielfalt an Gewalt - und Respektlosigkeiten gegenüber Tieren kennt keine Grenzen. Für viele Hunde ist das Tierheim Rettung und auch Schutz vor weiteren Übergriffen.

Manch einer findet schnell wieder eine Familie, ein liebevolles Zuhause. Aber leider gibt es Hunde, für die das Tierheim zur Einbahnstrasse wird. Größe, Alter, Aussehen und Rassemerkmale spielen dabei eine wesentliche Rolle. So ist es keine Seltenheit, dass für große und ältere Hunde aus Tagen und Wochen, oft Monate, ja sogar Jahre werden, die sie in den Zwingern ausharren müssen. Und mit jedem Tag, den sie länger auf eine Familie warten müssen, schwinden ihre Chancen. Die Zeit lässt sich auch für sie nicht aufhalten.

Daher hat es sich der Verein "Vergessene Tierheimhunde e.V." zur Aufgabe gemacht, besonders den Langzeitsitzern und älteren/alten Hunden zu helfen.

Begleiten Sie uns auf eine Reise zu den vergessenen Tierheimhunden und vielleicht finden Sie mit uns IHREN Traumhund....

Wir glauben daran, dass es möglich ist, Dinge und Umstände zu verändern.

Wir möchten uns nicht hinter der weit verbreiteten Ansicht verstecken, dass der Einzelne nichts bewirken kann.

Eine indianische Legende erzählt, dass ein junger Cherokee-Krieger, der eine Eule gefragt hat, was er tun muss, um gut und heldenhaft zu sein, zur Antwort bekam, dass in der Brust eines jeden Menschen zwei Wölfe kämpfen.

Der eine sei schlecht weil zornig, eifersüchtig, gierig, übellaunig, hinterhältig, egoistisch und lügnerisch, der andere aber gut weil fröhlich, friedliebend, bescheiden, einfühlsam, lieb und hoffend.

Auf die Frage des jungen Kriegers, welcher Wolf gewinne, antwortete die weise Eule, es sei der Wolf, den er füttere…

Nun, wir sind ganz sicher nicht heldenhaft, aber wir möchten unseren guten Wolf füttern, den einfühlsamen und hoffenden, um unsere Vorstellung von qualitativ hochwertigem, nachhaltigem, zeitgemäßem Tierschutz zu verwirklichen.

Wir sind überzeugt davon, dass man gemeinsam viel erreichen kann und dass es sinnvoller ist, eine Sache richtig zu machen, als viele gleichzeitig zu beginnen.

Wir beabsichtigen daher, an einem Punkt, an dem wir zuverlässige Kollegen haben, die mit uns gemeinsam eine Verbesserung der verzweifelten Lage der Straßentiere erreichen können, zu beginnen und dann je nach Notwendigkeit zu anderen Einsatzorten zu fahren bzw. langsam „unsere Kreise“ nach außen zu ziehen.

Das bedeutet, dass wir ziemlich unmittelbar im Athener Bereich +/- 200 km beginnen möchten, um dann, je nachdem, wo unsere Kollegen die Brennpunkte lokalisieren, weiterzumachen.

Leuchtturm Lippe

Wenn Kinder und Jugendliche Vater oder Mutter, ein Geschwisterkind oder Großeltern durch Tod verlieren, ist das für sie schwer zu verstehen und auszuhalten. Ihr Grundvertrauen wird oft erschüttert.

Hier möchte ich eine Initiative vorstellen, die es Kindern und Jugendlichen ermöglicht, sich mit Gleichaltrigen austauschen zu können, die Ähnliches wie sie erlebt haben. Mit den kreativen Angeboten vom „LEUCHTTURM – Wir begleiten trauernde Kinder und Jugendliche e.V.“ mit Sitz in Detmold / Lippe, wird ihnen auf diese Weise ermöglicht, einen eigenen Ausdruck für ihre Trauer zu finden.

Diese Trauergruppen werden von erfahrenen Begleiterinnen geleitet.

Man kann den Kindern und Jugendlichen den Verlust zwar nicht nehmen, aber man kann sie stärken und mit ihnen Perspektiven für ihr weiteres Leben entwickeln. Diese Aufgabe hat sich dieser allgemeinnützige Verein zu eigen gemacht.

Weitere Informationen dazu findet man unter www.leuchtturm-lippe.de

Es wird wieder gut – aber anders als vorher.

Wunderschön gelegen auf dem Kamm des Teutoburger Waldes, direkt am Fuße des berühmten Hermannsdenkmals bietet die Gastronomie am Hermannsdenkmal mit unterschiedlichen Räumlichkeiten und einem schönen Biergarten gute Voraussetzungen, Ihren Besuch 386m über NN kulinarisch abzurunden.

Vor allem finden Familien, Firmen und andere Gruppen dort ein herzliches und professionelles Umfeld für unterschiedlichste Veranstaltungen und Anlässe.

Zur Buchhandlung ABRAXAS gibt es eine besondere Verbindung: Nicht nur, dass ausgerechnet ein Rabe - vielleicht ein naher Verwandter von Horatius - der Buchhandlung von Gabriele Kelle-Böcker ihren Namen gab. Auch der typische Duft der Bücher, welcher Dich umfängt, sobald Du den gemütlichen Laden mit seiner besonderen Atmosphäre betrittst. Direkt davor gibt es einen Parkplatz, auf dem man stressfrei und kostenlos seinen Wagen abstellen kann. Kompetente und freundliche Beratung sind natürlich selbstverständlich und darüber hinaus gibt es eine Spielecke für Kinder. Und sollte das gesuchte Buch einmal nicht vorrätig sein, wird es bestellt und ist in der Regel bereits am folgenden Tag abholbereit!

Die Webseite meines Freundes Dirk: Dort erwarten den Besucher eine Rezeptsammlung, der apokalyptische Reiter und weitere Bilder unserer Heimatstadt Detmold, Programmiertipps und anderes. Einfach mal vorbei schauen!

Ein ehrenamtliches Team hat zur Erhaltung der Schlossbibliothek in Schloß Neuhaus diesen allgemeinnützigen Verein gegründet. Dessen engagierte Mitglieder übernehmen den Leihverkehr in den Nachmittagsstunden, während die Verantwortung für die Pflege des Angebots sowie der Leihverkehr bis 15 Uhr weiter in den Händen von hauptamtlichen, ausgebildeten Bibliothekaren liegt.

Hierdurch ist es gelungen, die von der Schließung bedrohte Bibliothek zu retten. Wollen Sie mehr über das Team und dessen Arbeit erfahren, so stöbern Sie hier auf deren Webseite oder kommen Sie einfach bei den Schlosseulen einmal vorbei! 

Eine gute Adresse für Ihre Gesundheit.

Das Klinikum Lippe zählt mit seinen 29 untergliederten Kliniken, Instituten und Belegabteilungen zu den vielseitigsten kommunalen Krankenhaus-Unternehmen Deutschlands.

Ein Kinderbuch von Daniel Wahren, illustriert von Ingo Denart.

Im Jahr 1538 wird Bernhard der neue Graf von Lippe. Er ist erst 11 Jahre, als er den Thron besteigt und zum Glück hilft ihm das Bauernmädchen Anna, seine neue Hauptstadt "Detmelle" kennen zu lernen. Aber nicht alle freuen sich auf die Wiederkehr der lippischen Grafen.

Nicht nur als Sängerin und Vocalcoach hat sich Ulrike Wahren einen Namen gemacht: In der Konzert- und Kabarettreihe "bekannt" im Detmolder Sommertheater präsentiert Ulrike Wahren besondere und beeindruckende Gäste.

Die Rockformation WINTERLAND aus der Barbarossastadt Kaiserslautern wurde 1996 von Markus Pfeffer und Thorsten Fries gegründet. Die Band verarbeitet zahlreiche Einflüsse der Achtziger Jahre, die in der Jugend der Bandmitglieder ebenso richtungsweisend wie stilistisch prägend waren. Als Duo veröffentlichten Pfeffer und Fries das Album “Under the flood“, das in einschlägigen Printmedien hervorragende Resonanz fand.

Band 1: Winterland

Band 2: Die Rückkehr