WillkommenAktuellesDie BücherDie HandlungDie BriefeVon der IdeeGlossarDer AutorDeutsche VolkssagenKinderbuchtippsLyrikWanderungenKurzgeschichtenIllustrationenPresseLesungenLinks

Die Eulen Europas

Nach all den Fantasiezeichnungen in den letzten Wochen musste zwischendurch mal wieder eine realistische Vorlage her. Ingo Denart's Lieblingsvogel ist zwar der Rabe, aber jeder der ihn kennt, weiß, dass er auch Eulen liebt. Nicht umsonst spielen sie in seinen Winterland-Romanen eine wichtige Rolle.

Nun entsteht in Buntstifttechnik die Serie "Die Eulen Europas" im Format 30 x 42 cm.

Den Anfang machte ein Bartkauz, der gerade eine Erdmaus erbeutet hat. Er bewohnt in Europa nur die nördlichen Regionen und wird dort auch oft "Lapplandeule" genannt.

Seinen deutschen Namen verdankt er der dunklen Gefiederzeichnung unterhalb des Schnabels. Ausgewachsen erreicht diese Eule eine stattliche Größe von fast 70 cm.

Damit er nicht so alleine ist, wurde die Serie nun um ein zweites Bild ergänzt.

Dieses zeigt den Uhu (Bubo bubo), der auch in unseren Wäldern heimisch ist. In der Zeichnung hat er gerade einen jungen Baummarder erbeutet. Uhus können Beutetiere davon tragen, deren Gewicht bis zu 2/3 ihres eigenen betragen kann. Die größer werdenden Weibchen wiegen im Mittel ca. 3000 g. Der Uhu ist die größte Eulenart der Erde und wird bis zu 70 cm groß, dabei ist er fast doppelt so schwer wie der Bartkauz. Die Spannweite beim ausgewachsenen Weibchen beträgt 168 cm. Sein Name (im Volksmund auch oft Schuhu genannt) leitet sich von seinem unverkennbaren Balzruf ab.

Vorlese-Adventskalender von Beate Johrden

Aus Beate Johrdens fantasievoller Feder stammt ein Adventskalender zum Vorlesen: In täglichen Kurzgeschichten wird vom ersten Dezembertag bis Heiligabend die Reise von Maria und Josef nach Bethlehem einmal ganz anders erzählt.

Zu jeder Geschichte wird zurzeit eine Zeichnung von Ingo Denart beigesteuert.
Hier die bereits fertiggestellten Buntstiftzeichungen:

1. Dezember
2. Dezember
3. Dezember
4. Dezember
5. Dezember
6. Dezember
7. Dezember
 

Winterland - Die Rückkehr

Ingo Denart war bereits in der Vergangenheit als Zeichner tätig. So wurde 2009 "Die Rache der schwarzen Rose" von ihm illustriert; ein historisches Kinderbuch von Daniel Wahren über die Geschichte der Stadt Detmold.

Im Gegensatz zum ersten Band wurde "Winterland - Die Rückkehr" vom Autor selbst illustriert. Insgesamt 20 Zeichnungen wurden angefertigt. Hier gibt es schon einmal eine kleine Kostprobe, einige der Illustrationen sind bereits auf diesen Seiten zu entdecken. Kleiner Tipp: Ein Klick auf die Bilder öffnet eine vergrößerte Darstellung!

 

Der Herr der Ringe

Schon früh faszinierten den Autor die Werke des Schriftstellers und Philologen J.R.R. Tolkien.

So begann er schon vor Jahren mit der Illustration der Trilogie "Der Herr der Ringe".

In dieser Szene werden der Hobbit Bilbo Beutlin und der Zauberer Gandalf der Graue dargestellt, während das Geheimnis des Zauberrings im Feuer enthüllt wird.

"Der Eine Ring"
Ingo Denart
(Buntstiftzeichnung)

Ein Katzenjahr

Die Rache der schwarzen Rose

Im Jahr 1538 wird Bernhard der neue Graf von Lippe. Er ist erst 11 Jahre, als er den Thron besteigt und zum Glück hilft ihm das Bauernmädchen Anna, seine neue Hauptstadt „Detmelle“ kennen zu lernen. Aber nicht alle freuen sich auf die Wiederkehr der lippischen Grafen!

Ein Buch von Daniel Wahren mit Illustrationen von Ingo Denart.
Mehr Informationen unter
www.rache-der-rose.de

  

Band 1: Winterland

Band 2: Die Rückkehr