WillkommenAktuellesDie BücherDie HandlungDie BriefeVon der IdeeGlossarDer AutorDeutsche VolkssagenKinderbuchtippsLyrikWanderungenKurzgeschichtenIllustrationenPresseLesungenLinks

Ich wollt schon immer
einen Raben haben.
Zwar hab ich schon 'nen Vogel,
nicht im Käfig oder Zimmer,
nein: Dieser arme Tropf
sitzt eingesperrt - in meinem Kopf!
Drum lass ich nun, das find ich nobel,
in Freiheit diesen Flattermann,
damit er fröhlich flattern kann.

(Ingo Denart)

Autor & Illustrator: Ingo Denart

Viele Jahre lang schrieb Ingo Denart seinen Nichten und Neffen Briefe vom Weihnachtsmann, die er heimlich und unerkannt in der Nacht zum Heiligabend verteilte. Niemand ahnte, wer der geheimnisvolle Autor der Weihnachtspost war, die an jedem 24. Dezember zwischen Fichtennadeln, Zimtduft und winzigen Staniolfiguren im Briefkasten für eine Überraschung sorgte.

Später flossen die Geschichten und Ideen dieser Briefe in seinen ersten Roman "Winterland" mit ein, der jetzt mit "Winterland - Die Rückkehr" fortgesetzt wurde.

Der Autor wurde 1966 in der Residenzstadt Detmold in Deutschland mit deutlicher Verspätung geboren, denn es sollte unbedingt ein Sonntag werden. Er wuchs als Sohn eines Waldarbeiters im Teutoburger Wald zu Füßen des Hermannsdenkmals auf, wo früher die berühmte Varusschlacht stattgefunden haben soll (und wo sich heute noch ab und zu Kobolde und Zwerge raufen). Dort in den Wäldern, in denen Arminius der Cherusker einst mit den vereinten Germanen die römischen Legionen vernichtend schlug, wurde (zum Leidwesen der Forstbeamten) mancher Lausbubenstreich ausgeheckt. Erinnerungen aus dieser Zeit inspirieren den Autor noch heute. Auch als Illustrator ist Ingo Denart tätig. So hat er nicht nur die Zeichnungen zur Fortsetzung seiner Winterlandsaga beigesteuert, sondern auch ein historisches Kinderbuch über das mittelalterliche Detmold – Die Rache der schwarzen Rose – illustriert.

Band 1: Winterland

Band 2: Die Rückkehr